57 Kilometer.

«Ein Meisterwerk der Tunnelbaukunst, Weltmeisterlich, Rekord!» Für den Gotthard-Basistunnel (GBT), der am 11. Dezember 2016 in Betrieb genommen wird, fehlt es nicht an Superlativen. 57 Kilometer lang ist die Tunnelröhre durch das Gotthardmassiv; das sind 57 000 Meter, 35 Meilen oder 0.0002 Lichtsekunden. Doch wie «viel» sind 57 Kilometer wirklich?

Die Distanz von 57 Kilometern entspricht zum Beispiel der SBB Linie Yverdon-les-Bains–La Neuveville. Oder aber einer Velotour, die am Hauptbahnhof in Zürich startet und zum Bahnhof Luzern führt. Dabei überquert man zwar nicht die Töss, aber auch diese misst von ihrem Ursprung im Zürcher Oberland bis sie bei Teufen in den Rhein mündet genau 57 Kilometer. 57 Kilometer lang ist übrigens auch der Weg mit dem Auto vom Bundesplatz in Bern nach Interlaken.

Wer zu Fuss dem Genfersee entlang von Lausanne nach Genf wandert, legt ebenfalls 57 Kilometer zurück. Bei einer durchschnittlichen Gehgeschwindigkeit von fünf Stundenkilometern braucht man dafür übrigens rund 11.5 Stunden. Ennet dem Gotthard – um beim Thema zu bleiben – kann man die Strecke Chiasso–Bellinzona als Vergleichsgrösse nehmen. Und hast du gewusst, dass du entlang der ungefähren Linienführung des Tunnels auch wandern kannst?

Keine Frage, London ist eine beeindruckende Stadt, die grösste der Europäischen Union. Wer einmal quer durchs Stadtzentrum läuft, hat ebenfalls 57 Kilometer mehr auf dem Zähler. Und rund 95 000 Schritte zurückgelegt.

Übrigens, hast du gewusst, dass du mit einem handelsüblichen Bleistift eine 57 Kilometer lange Linie ziehen kannst? Quelle ohne Gewähr, aber einen Versuch wär’s wert. Als Übungsfeld bietet sich übrigens der Kleinstaat Luxemburg an, dieser misst an der breitesten Stelle von Ost nach West nämlich ziemlich genau 57 Kilometer.

Ein Zug braucht bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h rund 20 Minuten für die Fahrt durch den Gotthard-Basistunnel. Wer in dieser Zeit nicht die bekannte Pendlerzeitung lesen möchte, kann stattdessen auch ungefähr 5000 Wörter in einem guten Buch lesen oder die Zeit für einen Schwatz mit den Sitznachbarn nutzen. Viel zu sehen gibt es während diesen 20 Minuten nämlich nicht…

Und während du entspannt im Zug sitzt und aufs Tageslicht wartest, schlägt dein Herz im Schnitt 1500 Mal, blinzelst du rund 250 Mal und atmest 320 Mal ein.

Hast du weitere Beispiele und Vergleiche für eine Strecke von 57 Kilometern? Hinterlasse uns einen Kommentar.

  • Mehr über die Geschichte des Tunnelbaus am Gotthard erfährst du hier im Blog.
  • Impressionen vom Eröffnungsfest sind auf der Website von Gottardo 2016 abrufbar.
  • Ein ausführliches Gotthard-Dossier findest du auch im Blog von SBB Cargo.
  • Was sich für dich als Kunde oder Kundin ändert, erfährst du hier.
  • Umfassende Informationen zum Jahrhundertbauwerk am Gotthard findest du auch auf der Seite von AlpTransit.

 

99 Artikel

55 Kommentare zu “57 Kilometer.

  1. 57km tunnelfahrt finde ich gar nicht lustig. früher gab es einen genialen sbb-slogan: „reisen statt fliegen“. 57km im loch fahren ist jedoch keine reise, sondern zeitverschwendung; ein gewinn dagegen wäre: etwas länger unterwegs sein und mehr zeit haben, um die einzigartige landschaft geniessen.

    1. Bin gleicher Meinung. Aber was solls: Zur Alternative Fliegen lohnt es sich dennoch allemal. Und für die, die Zeit haben gibts ja die Variante Berg immer noch, wenn auch ein wenig umständlicher.

    2. Die schöne Landschaft kann man weiterhin geniessen, indem man einen Weg über die alte Gotthard-Bergstrecke fährt. Wer Zeit hat wird dies auch tun. Die 20 Minuten im Tunnel „geniesse“ ich öfters, wenn ich durch den Vereina-Tunnel ins Engadin fahre.

  2. Wenn der GBT fertig sein wird, dann will ich mit meiner Familie wieder öfter ins Tessin. Darauf freue ich mich und bin den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der SBB dankbar, dass sie alle dieses Jahrhundert – Projekt unterstützen. Ich freue mich darauf und kann es kaum noch erwarten.

  3. Diese 57 Kilometer werden ein Meilenstein für die Verlagerung der Güter auf die Bahn. Es ist aber auch wichtig, dass die Ausgaben dafür vernünftig amortisiert werden können – indem wir nicht weiter gleichzeitig die Kapazität der Autobahntunnels flott weiter ausbauen und die Rentabilität der Bahn unterminieren, wie etwa schon unter dem Vorwand eines Reparaturbedarfes schon mal eine zweite Gotthard-Strassen-Röhre bauen!

    1. Ich teile die Meinung von Sandro. Der GBT ist eine grosse Chance für den Alpenschutz. So hoffe ich, dass die zweite Strassenröhre im Februar abgelehnt wird.

  4. Wie lange dauert es, Sie zu 100 Meter laufen? Usain Bolt ist der schnellste Mensch auf Erden, der die 100 Meter in 9,58 Sekunden lief. Wenn er im gleichen Tempo lief, wäre es ihm etwa 1,5 Stunden dauern, bis 57 km zu beenden! Machen Sie Ihre eigene Mathematik und fühlen Sie den Abstand :-)

  5. Wer 224x durch den GBT gefahren ist, hat die Distanz des Erddurchmessers zurückgelegt… Ein Pendler braucht dazu, wenn er an Werktagen hin und zurück fährt rund ein halbes Jahr…

  6. Herzliche Gratulation allen Beteiligten zu diesem Meisterwerk.
    p.s. 57 km sind von Brig nach Sitten zum Stadion Tourbillon, über die Kantonsstrasse.

  7. Ich fahre „wahnsinnig“ gerne Bahn und freue mich auf die Eröffnung des Gotthardtunnels.
    Mit unseren GA’s machen wir fast jede Woche einen Ausflug auf einen Berg – am letzten Sonntag waren wir zum Beispiel auf dem Schilthorn und haben das grossartige Bergpanorama bewundert.
    Erich Gerber, Zürich
    http://www.aktivsenior-erichgerber.ch

  8. Ich laufe einen Marathon von 42.125 km und bis 57 km laufe ich den Marathon noch mit 14.875 km laufe eben weiter und so komme ich auch auf die 57 km. Wäre schön vor der Eröffnung durch den Tunnel zu laufen.

  9. Und wenn wir eine Weinbergschnecke in Erstfeld in den Tunnel schicken, dann kommt sie nach 565 Tagen, also nach ca. 1 1/2 Jahren in Biasca wieder ans Tageslicht. Ob dann aus der Weinberg- eine Nachtschnecke geworden ist? Wenn sie in der Zwischenzeit nicht am Stollenkoller oder unter den Rädern einer Lok gestorben ist… Tipp an die Schnecke: Nicht auf den Schienen kriechen, lieber den Umweg über den Schotter nehmen, auch wenn der Weg so weiter ist…

  10. Wenn man als Pilger von Lausanne auf der „Via Francigena“ in Richtung Rom geht, hat man an der Kantonsgrenze von Wadt und Wallis kurz vor St. Maurice genau die ersten 57 Km zurückgelegt. Es braucht in der Regel dazu 3 Tage, bis Rom deren 50!

  11. Ja ich weiss sehr gut wie viel 57 Km. ist. Zwei mal habe ich die 4-Tage-Marsch in Nijmegen, Holland gelaufen. Damals war die Pflichtdistanz für erwachsene Männer 55 km./Tag. Und wenn ich dazu noch den Weg von meinem Schlafplatz und zurück rechne, waren dass genau 57 km.

  12. Ich staune über die Leistung der Bauleute, die diesen Tunnel gebaut haben. Ich staune jedoch immer wieder, wenn ich daran denke wie die Bergstrecke mit dem Gotthardtunnel gebaut wurde, mit den damaligen Mitteln. Das waren Pioniere mit unermesslichem Mut und Zielstrebigkeit.

  13. Es ist viel Bequemer mit dem Zug durch den 57 Km langen Tunnel zu Fahren als mit dem Auto durch den Gotthardstrassentunnel der nur etwa ein drittel so lang ist und man sich richtig Konzentrieren muss ein Prosit auf die Bahn

  14. beachtliche Leistung an die Tunnelbauer,
    aber dennoch eine kleine Frage
    wie lange geht’s bis ich aus dem Tunnel bin
    wenn der Zug genau in der Mitte infolge
    einer Betriebsstörung stecken bleibt?

  15. Nimm 21 Millionen Tausendernoten. Beginne an einem Portal, lege pro Zentimeter etwas mehr als zwei davon in eine Rehe. Wenn Du auf der andern Seite rauskommst hast Du so viel Geld verbraucht wie der Tunnel gekostet hat.

    Diese Investition muss man mit einem Nein für die zweite Autoröhre schützen.

  16. Grossartig, diese Leistung in 20 Minuten durch den 57 km langen Tunnel. Ein Vergleich mit dem Universum: Der Zug mit gleicher Geschwindigkeit bis zum Mond hätte 2246 Stunden also 93 1/2 Tage. Bis zur Sonne 3646 Tage, d.h. 10 Jahre. Bleiben wir auf der Erde und geniessen die 20 Minuten durch den Tunnel, ob Nord oder Süd.

  17. Die mittlere Geschwindigkeit der Erde um die Sonne beträgt 29,78 Kilometer pro Sekunde. In anderen Worten, falls unsere Erde durch den Tunnel „fahren“ könnte, würde die Fahrt nur ca. 2 Sekunden dauern.

  18. Mille grazie allen, die an diesem grossen Werk mitgearbeitet haben!
    Eisenbahntunnel sind intelligente Werke für eine abgasarme Zukunft! Wer eine zweite Autobahnröhre befürwortet, verstösst gegen den Verfassungsartikel zum Alpenschutz, den das Schweizer Volk per Abstimmung beschlossen hat. Wer unsere Strassen mit stinkenden Lastwagen blockieren will, stimmt im Februar für die zweite Gotthardröhre. Wer den Slogan „Güter auf die Schiene“ durchsetzen will, stimmt im Februar gegen die zweite Gotthardröhre! Die Lastwagen-Lobby, die sehr viel Geld hat, wird in den kommenden zwei Monaten die ganze Schweiz mit Werbeplakaten für die zweite Gotthardröhre pflastern! Lastwagen-Abgas-Gestank – nein danke !!!

  19. Wirklich ein fantastisches Bauwerk. Jetzt müssten nur noch endlich entsprechende Terminals an der Nord- und Südgrenze entstehen, damit Container verladen werden können und es nicht mehr nötig ist, ganze LKWs zu verladen. Damit würde die Transportkpazität wesentlich vergrössert und vereinfacht. Als Beispiel dienen die Häfen von Hamburg und Rotterdam, wo diese riesigen Containerschiffe innert 24 Stunden abgeladen und beladen werden. Damit würde vermutlich auch diese umstrittene 2. Tunnelröhre überflüssig!

  20. Herzlichen Glückwunsch für die Vollendung dieses Mammutbauprojektes. Als Schweiz – Eisenbahn – Fan interessiert mich mehr die Landschaft über dem Tunnel – Andermatt, Glacier Express, Matterhorn Gottart Bahn, RhB usw.. Ich war auch schon im Nov. 1999 bei der Eröffnung des Vereinatunnels in Klosters zugegen. Beeindruckt war die Aussage eines Sprechers/ Bauleiters:“Jetzt kann sich die heilige Barbara einen neuen Tunnel suchen“. Viel Glück im neuen Tunnel

  21. Wieviel Kilometer gibt es???
    Bitte GENAUE Angeben (Tunnelanfang und Tunnelende)!! GENAUE Kilometrierung angeben, z.B. Immensee – Chiasso genau Km: 206.411 !!! Posten 21i – 29q. Bitte angeben: Wann wurde Wärterhäuser 25hs, 25is, 25ks, 25ls, 26c, 27a, 28s, 28v und 28z wegen NEAT-Linien abgebrochen? Bitte um Antwort melden.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.