Mit dem Zug durch Europa: Berlin–Warschau.

Interrail? Da werden Erinnerungen wach – auch in unserem Redaktionsteam. Die schönsten Reiseerlebnisse und Reisetipps für deine Interrail-Reise durch Europa.

Strecke: Berlin–Warschau.

Für eine Interrail-Reise in das Baltikum ist Berlin der perfekte Ausgangspunkt, kommt man so doch in den Genuss des Berlin-Warzawa-Express, der die deutsche und polnische Hauptstadt miteinander verbindet. In den etwas mehr als sechs Stunden Fahrt kam ich dann auch gleich mit Polinnen und Polen in Kontakt, noch bevor ich das erste Ziel meiner Reise überhaupt erreichte.

Insgesamt ist dieser Zug auch immer sehr international besetzt. Ich erinnere mich gerne an das ausschweifende Gespräch mit dem irischen Passagier, der in Warschau lebte und auch nahezu perfekt polnisch konnte (wow!). Wo sonst kommt man in den Genuss solch spannender Bekanntschaften und Lebensgeschichten?

 

30 Länder, 1 Pass, unvergessliche Begegnungen.

Fünf Tage Nordkap, zehn Tage Nordkap oder zwei Wochen Südeuropa? Mit Interrail reist du grenzenlos durch 30 Länder Europas. Entdecke alle Destinationen und unsere Angebote auf sbb.ch/interrail.

 

Reisetipp: Warschau.

Die Altstadt: Nach dem 2. Weltkrieg original getreu wieder aufgebaut, war die Altstadt mein erstes Highlight in Warschau. Durch die Gassen schlendern und überall warten kleine architektonische Details darauf, mit der Kamera in Szene gesetzt zu werden.

Der Kulturpalast: Kaum zu übersehen, wenn man im Warschauer Hauptbahnhof ankommt. Ob wunderschön oder gar nicht so ansehnlich, das muss jeder Tourist wohl für sich selbst herausfinden.

Das Polin Museum: Auf dem Platz des Warschauer Ghettos ist das Polin Museum zur Geschichte der Juden in Polen sehr zu empfehlen. Wichtig: viel Zeit einplanen, das Museum ist riesig und lädt auch architektonisch zum längeren Aufenthalt ein.

Street Food an der Weichsel: Am grossen Strom, der die Stadt durchfliesst, findet man im Sommer an den Wochenenden unzählige Stände und Food Trucks mit kulinarischen Highlights.

Łazienki-Park: Mitten in der Stadt breitet sich der grosszügige Lazienki-Park aus, der sich wunderbar eignet, um im Grünen etwas Ruhe und Entspannung zu finden. Auch sehenswert: das Chopin Denkmal im westlichen Teil. Im Sommer finden dort ausserdem immer sonntags Konzerte mit Chopins Stücken statt.

Robert, Digital Content Editor

 

 

87 Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.