Ferien, in denen ich alles vergesse?

Nach drei Wochen Ferien fahre ich heute wieder nach Zürich zur Arbeit. Ich werde später den TGV von Zürich nach Paris begleiten. «Hoffentlich habe ich in meinen Ferien nicht alles vergessen», denke ich. Als ich das Personalzimmer mit meinem Zugpersonalgerät (ZPG) betrete, gebe ich mein Passwort ein, als hätte ich das erst gestern noch getan. Nach so langer Zeit braucht mein ZPG ein Update mit aktuellen Daten. Unterdessen schwatze ich mit ein paar Kollegen, lese am PC meine Mails und drucke mein Briefing aus. Auch hier kann ich mich anmelden ohne lange zu überlegen.

Da betritt ein Berner Kollege das Personalzimmer und grüsst freundlich. «Du siehst ja in privaten Kleidern noch besser aus als in Uniform», meint er charmant, weil ich mich noch nicht umgezogen habe. Sehr angenehm, mit so einem Kompliment in den Arbeitsalltag zu starten und ich fühle mich willkommen! :)

Nach verschiedenen Aufträgen in Zürich HB begebe ich mich aufs Perron. Im TGV arbeite ich immer mit einem Zugbegleiter der SNCF zusammen. Wer es wohl heute sein wird? Ich treffe Patrick aus dem Depot Dijon. Wegen Bauarbeiten in Frankreich fahren heute nicht alle TGV. Bis Mulhouse (Mülhausen) ist deshalb noch Betrand aus Dijon an Bord, der uns unterstützt. Später in Basel steigt meine SBB Kollegin Jeannette zu. Ein lustiges Team. Ebenfalls sehr wichtig an Bord sind die Mitarbeitenden von Elvetino. Heute sind dies Nadia aus Zürich und Benjamin aus Paris. Benjamin ist ein sehr netter Kerl, der immer meinen Namen weiss. Das finde ich aussergewöhnlich, denn ich sehe manche SNCF-Zugbegleiter und Elvetino-Mitarbeitende oft Monate lang nicht.

Ich fühle mich heute im Team sehr gut aufgehoben und freue mich, mit diesen netten Kolleginnen und Kollegen zu arbeiten. Unsere Fahrt verläuft störungsfrei und wir treffen pünktlich in Paris ein. Ein schöner Einstieg nach meinen Ferien, in denen ich glaubte, alles vergessen zu haben und doch noch genau weiss, was ich als Zugbegleiterin zu tun habe. Nur packe ich alle Arbeiten viel gelassener an.

Von links: Bertrand (SNCF, Dijon), Nadia (Elvetino, Zürich), Manuela (SBB, Zürich), Patrick (SNCF, Dijon), Jeannette (SBB, Zürich), Benjamin (Elvetino, Paris)
Von links: Bertrand (SNCF, Dijon), Nadia (Elvetino, Zürich), Manuela (SBB, Zürich), Patrick (SNCF, Dijon), Jeannette (SBB, Zürich), Benjamin (Elvetino, Paris)

 

9 Artikel