SBB Mobile Preview: Ein Blick in die Zukunft.

Lieber Doktor Bahnsinn

Ich habe gehört, SBB Mobile wurde komplett überarbeitet. Was kann diese neue App alles und weshalb soll ich sie nutzen? Und was hat es mit dieser Community auf sich?

Markus

 

 

Lieber Markus

Richtig. SBB Mobile Preview, die Vorabversion der neuen SBB Mobile App, ist nun offiziell erhältlich. Nach mehr als sechs Jahren (übrigens eine halbe Ewigkeit in der Welt der Apps) ist die Zeit einfach reif gewesen, die bestehende App komplett neu zu entwickeln. SBB Mobile Preview ist in erster Linie einfacher in der Bedienung als die bisherige App. Aber lies doch weiter, was sich für dich sonst noch alles ändert.

Touchfahrplan.
Die Abfrage des Fahrplans funktioniert neu ganz einfach: du berührst die gewünschten Destinationen auf deinem Display und kannst so gänzlich auf eine Texteingabe verzichten. Das Billett kaufst du anschliessend in wenigen Sekunden ganz bequem durch Wischen auf dem Display. Ausserdem kannst du im neuen Touchfahrplan Fotos deiner Liebsten hinterlegen oder auch von Orten, die du schon besucht hast.

Einfacher Kaufprozess.
Bei einem Billettkauf bis 40 Franken musst du dein Passwort nicht mehr jedes Mal eingeben, was den Kauf noch schneller und einfacher macht.

Sparbillette.
Damit du immer das günstigste Billett auch über dein Smartphone erhältst, schlagen wir dir beispielsweise automatisch die Tageskarte vor, falls diese günstiger ist als ein Retourbillett. Auch zeigen wir dir die Sparbillette direkt an zweiter Stelle zur Auswahl an – sofern die Abreise frühestens in einer Stunde stattfindet und noch Sparbillette verfügbar sind.

Screenshot_2015-11-20-12-15-47 Screenshot_2015-11-23-11-38-32

 

Mach mit in der Online-Community.
Das ist aber noch nicht alles: Die App soll zu deinem ganz persönlichen Reisebegleiter werden, und dazu benötigen wir deine Hilfe. In der Online-Community kannst du deshalb aktiv bei der Entwicklung mitwirken.

Auf der Seite sbb.ch/preview findest du alle notwendigen Informationen für eine Registration in der Community. Nach der Anmeldung kannst du deine Wünsche und Bedürfnisse einbringen und gleichzeitig auch andere Ideen bewerten und Feedback geben. Regelmässig wirst du ausserdem abstimmen können, welche Funktionalität als Nächste entwickelt werden soll. Du siehst, dein Mitwirken entscheidet über die Weiterentwicklung der App.

SBB Mobile Preview App

Und was planen wir für die nähere Zukunft?

  • Künftig möchten wir dir auch während der Reise nützliche Informationen zur Verfügung stellen: etwa auf welchem Gleis der Zug an- und abfährt, wo du wann umsteigen musst oder ob die Zeit noch reicht, einen Kaffee im Bahnhof zu trinken. Gerne wecken wir dich auf Wunsch vor deinem Ziel- oder Umsteigeort auf, falls du einmal einschlafen solltest. Und wenn ein Zug mal ausfällt oder verspätet ist, erfährst du das ebenfalls sofort per Push-Nachricht.
  • Künftig musst du dem Zugbegleiter dein Halbtax nicht mehr zeigen, wenn du ein MobileTicket hast. Das ergibt sich aus der Buchung über dein Smartphone.
  • Dein am PC oder Laptop online gekauftes Billett kannst du in Zukunft einfach aufs Handy schicken. Das Ausdrucken des OnlineTickets entfällt, das hilft der Umwelt und leistet einen Beitrag gegen die Papierverschwendung.

Du siehst, vieles ist noch in Planung. Nun zählen wir auf dich und die Community. Steige ein und hilf mit, die App weiterzuentwickeln.

Die neue SBB Mobile Preview gibt’s übrigens vorerst nur für Android-Geräte und nur auf Deutsch. Aber keine Angst, schon im Frühjahr 2016 erscheint SBB Mobile Preview auch für Apple iPhones und in den anderen Sprachen.

Liebe Grüsse
Doktor Bahnsinn

2 Artikel

13 Kommentare zu “SBB Mobile Preview: Ein Blick in die Zukunft.

  1. Hallo Professor

    Ja wir planen fürs nächste Jahr eine Universal Windows 10 App. Versprechen dürfen wir allerdings noch nichts. Wir hoffen, dass Windows 10 (Mobile) ein Erfolg wird, denn es ist ein tolles System.

    Liebe Grüsse

    Dein Doktor

  2. Ich weiss nicht genau warum eine fahrplan app noch soviel andere funktionen haben muss. Ich will doch einfach von a nach b und das ohne dauerndes gebimmel. Dann noch eine bitte: denkt bitte an die ü 70 und älter. Wir haben manchmal furchtbar gschtabige finger!!!!

  3. Scheint für Halbtaxkunden interessant zu sein. Ich habe aber das GA. Brauche Fahrplan, wie ich von A nach B komme (Abfahrt und Ankunft). Kann ich dies nicht mehr abfragen?

    1. Ciao Fabio
      SBB Mobile Preview, l’app mobile FSS, sarà disponibile per gli utenti in italiano a partire da giugno 2016. La data esatta non e ancora comunicata, però sul nostro blog sarai sempre aggiornato.

      Tanti saluti, Martina

  4. Der Touch Fahrplan ist sehr gut, ich kenne ihn von Ubique, aber roter Strich auf rotem Hintergrund?? Könnt Ihr das nicht so gestalten, dass die Farben einen Kontrast bilden? z.B. dass man die Kacheln beim Bearbeiten anders einfärben kann? Auch alle Werbeunterlagen sind seit einiger Zeit so rotlastig, muss das sein?

  5. Bezahlen ohne Passwort für Tickets unter 40.- fänd ich sehr hilfreich, geht bei mir aber leider nicht, obwohl eingeloggt. Gibts da ein Grund?

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.