Die Neue.

Heute Morgen ging ich rasch auf SBB.ch, weil ich die beste Verbindung vom Bahnhof Bern nach Chäs und Brot raussuchen wollte. Aber da war da plötzlich alles anders. Wo war ich? Was war das? Ein neues Design? Ich verstand nur Bahnhof. Der Fahrplan war nicht mehr in der Mitte, sondern neu links oben in der Ecke. Und diese Bilder überall! Es war eine ganz neue Startseite. Daran musste ich mich erst mal gewöhnen. Unterdessen rief ich kurz die alte SBB.ch-Startseite an.

 

Grüezi, alte SBB.ch-Startseite, wurden Sie deaktiviert?
Ja, leider. Heutzutage gehört man ja mit drei Jahren schon zum alten Eisen in diesem Internet. Man wird einfach ersetzt.

Wieso denn?
Ich war nicht freundlich genug zu den Benutzern. Also das hat man mir beim Deaktivierungsgespräch gesagt. Das hat mich schon erstaunt, denn ich gehörte zu den drei meistbesuchten Websites der Schweiz. Zu mir kamen jeden Tag 400‘000 Leute. Man nannte mich sogar den Bahnhof im Internet.

Die alte SBB.ch-Startseite war von 2011 bis 2014 im Einsatz.
Die alte SBB.ch-Startseite war von 2011 bis 2014 im Einsatz.

Und jetzt?
Jetzt wurde ich eben abgelöst, durch so eine Neue. Eine Jüngere halt. Die bietet den Nutzern angeblich neben dem Fahrplan noch weitere Angebote, die sie einfacher anklicken können. Man sagte mir, die Neue hätte eine bessere Navigation und Jusäbiliti. Fragen Sie mich nicht, was das heisst.

Wie geht es nun für Sie weiter?
Vielleicht wechsle ich in dieses neue Social-Media-Business, zum Beispiel zum Twitter-Account der SBB. Mal schauen. Ich hoffe natürlich, dass mich noch möglichst viele nostalgische Nutzer im Internet Archiv besuchen werden.

Möchten Sie noch etwas sagen?
Nein. Oder doch, und zwar dieser neuen SBB.ch-Startseite: Jetzt bist du flippig und schön mit deinen farbigen Kacheln. Aber auch du wirst mal ausrangiert werden, jawohl. Das ist einfach so in diesem Internet. Und es benutzen sowieso immer mehr Leute das SBB Mobile App mit dem Handy. Ätsch.

Vielen Dank für das Gespräch.

 

Die besten Verbindungen nach Chäs und Brot und an alle anderen Orte gibt es übrigens im angepassten Fahrplan auf www.sbb.ch. Oben links!

40 Artikel

10 Kommentare zu “Die Neue.

    1. @jerger Also ich weiss nicht was du gesehen hast, aber auf der Startseite hab ich eigentlich nie Werbung gesehen… Und auch wenn, lieber etwas Werbung als noch höhere Ticketpreise…

      @sbb tolle neue Seite, aber responsive wäre auch nicht übertrieben gewesen…

      1. Es würde mir über Twitter von der SBB bestätigt das nun keine Werbung gibt.
        Habe mal eine BH- Werbung gehabt.

        Ich finde es eine super Arbeit und bin auch dankbar

      2. Die Preise werden ja eh jedes Jahr erhöht. Zumal jetzt die SBB auch noch das FABI haben, aber trotzdem nicht vom Fleck kommen und deklarieren müssen, dass wegen mehr Pendler, mehr Rollmaterial bestellt / gestellt werden muss und das Ganze halt abgenutzt wird (Verschleissung) dies auch teurer macht. Ja, der Lohn des obersten Chef macht das Jahr für Jahr auch immer teurer. Mal ehrlich, irgendwo geht die Rechnung nicht auf. Ich will es nicht wirklich günstig haben, aber auch nicht teuer, das ich für Winterthur-Zürich schon ein ganzes Mittag-Essen bezahlen muss.

  1. Soo toll finde ich die Neue auch wieder nicht… Das konsequente Kleben am linken Rand ein mag zwar ein von mir aus gesehen sympathisches politisches Statement sein, aber findet ihr das schön?

  2. Ich hab da ein anderes Gespräch vor Augen:

    Manager: Du wir müssen unsere Angebote und Promotionen besser darstellen. Snow’n’Rail und so Zeug, du weisst schon. Der Fahrplan nimmt uns alle Klicks weg.

    Webdesigner: Ja schon, aber die Nutzer mögen unsere einfache Startseite. Google hat ja auch nur ein Eingabefeld und die Leute lieben das. Beim letzten Relaunch haben wir ja extra den Fahrplan ins Zentrum gerückt.

    Manager: Komm wir begründen das doch einfach mit der Usability. Die Kunden haben ja vom ersten Tag an dieses Karussell mit den drei Kacheln nicht kapiert. Darum hat auch niemand unsere Angebote und News in der Kachel hinter dem Fahrplan angeschaut.

    Webdesigner: Ja, da hast du ja schon recht, aber…

    Manager: Nichts aber, das machen wir jetzt so!

    1. von übersichtlich zu überfrachtet in nur einer Nacht, sehr schade.

      Die alte Seite hat sich in angenehmster Weise von allen anderen mit Werbung und Bling-Bling überladenen Seiten abgehoben. Offensichtlich hat sich das Management hier wirklich durchgesetzt…

  3. ok muss zugeben heut bin ich auf sbb.ch gegangen um wegen der DML Fest mehr zu erfahren … und da es auf der front site schon war hab ich nicht mal gemerkt das die front page ganz anders aussieht o.o.
    Aufjedenfall ja gefällt mir als ablöse der alten, und das ganze passt auch auf ein tablete … wenn auch bisl klein geschrieben dann aber ok.
    der blog eintrag is auch nich schlecht ^^ interview mit ner website.. aber die authorin könnte im photo bisl mehr lächeln ;)

  4. Die Seite linksbündig zu machen, ist nicht mehr zeitgemäss.
    Ich bin froh, ist man von der alten Seite weg. Für den Fahrplan habe ich ja die App.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.