Unser Billettautomat ist ein Multitalent.

Etwas zurückgezogen steht er im Bahnhof in einer Ecke und bietet 24 Stunden am Tag seinen Service an. Sonst eher unbeachtet, wird er erst wahrgenommen, wenn du ein Billett brauchst. Zu Unrecht, denn sein verstecktes Potential ist bemerkenswert.

Der Billettautomat hat in den letzten Jahren ein intensives Trainingsprogramm absolviert. Täglich lernte er neue Dinge dazu. Wir haben ihn auf neue Bedürfnisse und für kommende Spezialeinsätze vorbereitet. Mittlerweile können wir mit Stolz sagen: Unser Billettautomat ist ein Multitalent.

Deine Möglichkeiten:

Ohne zu zögern liefert dir der Automat an über 4500 Destinationen Billette, Mehrfahrtenkarten, Tageskarten und Verbundabos.

Geldtransfer mit WU@SBB.

Möchtest du am Automaten Geld mit Western Union verschicken? Die WU@SBB App hilft dir dabei. Und den gewünschten Betrag zahlst du einfach und schnell an unserem Billettautomaten ein.

Gift Cards und Gaming Cards.

Kaufe dein Guthaben für iTunes, Google Play, Microsoft, Netflix, Nintendo, Xbox oder Sony und nutze dieses mittels Pin-Code im Onlineshop des jeweiligen Anbieters als Zahlungsmittel.

 

 

Prepaid-Guthaben Schweiz und weltweit.

Diese Funktion gehört zu seinen Stärken: Lade dein Handy mit Prepaid-Guthaben der Anbieter Swisscom, Sunrise, Salt, Lebara, Yallo, Lycamobile, Coop Mobile, M-Budget Mobile, Aldi Suisse Mobile, Mucho Mobile oder Ortel Mobile auf.

Vom SBB Billettautomaten kannst du sogar innert Sekunden Prepaid-Guthaben auf Handys von Freunden und Verwandten im Ausland laden.

Telefonkarten.

Auch bei den Auslandtelefonkarten lässt er dich nicht im Stich: Telefonkarten für günstige Auslandgespräche erhältst du von BeeOne, Flash und von der Phonecard Telecom FL.

 

Internet-Bezahlkarte Paysafecard.

Mit dieser Karte ermöglicht dir unser Multitalent in über 3500 Onlineshops ohne Kreditkarte oder persönliche Bankverbindung zu bezahlen.

Bitcoin.

Diese Zukunftswährung wird immer mehr für den internationalen Online-Zahlungsverkehr verwendet. Lade dein Bitcoin-Wallet direkt am Automaten auf.

Wenn du also bald wieder an einem Billettautomaten vorbeiläufst: Schau ihn dir etwas genauer an. Er erstrahlt im Moment in neuem Glanz.

3 Artikel

21 Kommentare zu “Unser Billettautomat ist ein Multitalent.

    1. Hallo Kevin

      Neben den Kreditkarten – Mastercard (inkl. Prepaid), Visa (inkl. Prepaid), American Express Schweiz, Diners Club und MyOne – kann in der SBB Mobile App auch mit der Debitkarte «PostFinance Card» bezahlt werden.

      Und ich habe noch gute Nachrichten für dich: per Mitte bis Ende November 2017 bieten wir in der SBB Mobile App und im Webshop neu die Bezahlung per Rechnung an.

      Beste Grüsse & gute Fahrt, Daniel

  1. Der QR Code Scanner zum Bitcoins aufladen ist verbesserungswürdig.
    Braucht oft mehrere Versuche bis es klappt. An einigen Automaten habe ich es gar nicht geschafft.
    Vielleicht stelle ich mich einfach nur ungeschickt an.. finde aber es sollte besser gehen.

    1. Hallo wuantu. Danke, dass du den Billettautomat für die Bitcoin-Aufladung brauchst und dein Feedback zum QR-Code-Scan.
      Ich habe beim Produktverantwortlichen deswegen nachfragt, und folgende Inputs dazu erhalten:

      «Auf Grund der unterschiedlichen Handymodelle und Lichtverhältnisse kann es bei Scans ab Handydisplay teilweise zu Problemen kommen. Je mehr es spiegelt, desto schwieriger wird der Scan. Beispielsweise ist es auch schwieriger mit einem Handy, welches einen silbrigen Rahmen um den Screen aufweist, als mit einem mit schwarzem Rahmen. Mit etwas Übung bekommt man es in den meisten Fällen hin. In Ausnahmefällen lag es an der Ausrichtung des Scanners, die ein Techniker prüfen und besser einstellen konnte. Sollte der Scan an einem bestimmten Automaten auch mit unterschiedlichen Handymodellen praktisch gar nicht funktionieren, melde dies bitte über die kostenlose Hotline 0800 11 44 77 (24/7) mit Angabe der Automaten-Nummer (auf der Startseite aufgeführt). Dann können wir einen Techniker aufbieten, der den Scanner untersucht.»

      Beste Grüsse
      Daniel, Community Manager

  2. Wann wird man endlich Tickets ins benachbarte Ausland am Automaten kaufen können? Es ist so mühsam, dass es diese nur online oder am Schalter gibt. Nicht jeder ist begeistert, Daten online preisgeben zu müssen.
    Ist vielleicht auch geplant, den Fahrplan am Automaten verfügbar zu machen?

  3. Von einem Multitalent würde ich erwarten, dass die nicht entnommenen Noten wieder eingezogen werden. Die Bancomaten machen das schon seit langem. Man könnte auch programmieren, dass das Billett erst nach Entnahme der Noten gedruckt wird. Für einen guten Programmierer kein Problem!

    1. Hallo Markus
      Danke für deine Rückmeldung. Ich habe den verantwortlichen Produktmanager um Auskunft gebeten.

      Zum Einzug: Wir zeigen im Ausgabescreen während 30 Sekunden blinkend die Rückgabe der Banknoten an.
      Ein Rückzug der Note nach dieser Zeit wäre theoretisch möglich. Dies würde jedoch die gesamte Banknotenverarbeitung ausser Betrieb setzen, die ein Techniker wieder beheben müsste.
      Der sogenannte Banknotenrecycler der Billettautomaten ist nicht mit einem Bancomaten vergleichbar. Unsere eingesetzten Geräte müssen viel kompakter sein und haben vom Hersteller bedingte Einschränkungen.

      Zum Billettdruck: dieser muss zwingend vor Ausgabe des Retourgeldes in Münzen und Noten erfolgen. Sollte es ein Druckerproblem geben, berechnet der Billettautomat den neuen Retourbetrag und gibt diesen zurück.

      Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig Hintergrundinformationen geben.

      Beste Grüsse und gute Fahrt
      Daniel, Community Manager

      P. S. mit der App SBB Mobile muss man sich nicht mehr mit Münz, Noten und Rückgeld beschäftigen. Und neu bieten wir dort auch den Kauf auf Monatsrechnung an.

  4. Ist geplant, dass man Twint verwenden und PrePaid Guthaben laden kann? Es gab eine Zeit wo man Twint Guthaben am Postomat kaufen konnte. Das wurde leider aufgegeben. Da könnte doch der Billettautomat in die Lücke springen.

    1. Hallo Herbert

      Danke für deine Anfrage zur Bezahl-App TWINT.

      Die TWINT-App befindet sich bei uns im Moment in der Pilotphase. Das heisst, an 25 Billettautomaten im Bahnhof Bern kannst du mit der TWINT-App bezahlen. Es ist jedoch nicht möglich, am Billettautomaten mit der App ein Guthaben aufzuladen. Neue Lösungen und die definitive Einführung von TWINT sind im Moment bei uns in Abklärung.

      Am Billettautomaten bieten wir nebst dem Aufladen von verschiedenen Prepaid-Karten weitere Dienstleistungen an. Unter http://www.sbb.ch/billettautomat findest du eine Übersicht.

      Ich wünsche dir eine gute Fahrt.
      Beste Grüsse
      Stefan, Community Manager

  5. Bin ich der einzige, welcher am Billetautomat „Sils Maria“ unter S, I, L, S, und dann M suchen will ?? Zur Auswahl stehen nur noch i und S !!!
    Warum nach dem „Sils“ noch das romantsche „Segl“ eingegeben werden sollte, ist nicht logisch!
    Verbesserungsvorschlag: In der Auswahl sollte das M noch ausgewählt werden können, zumal die ersten 5 sichtbaren Treffer nach Eingabe von SILS nur „Sils im Domleschg“ aufgelistet werden.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung und freundliche Grüsse
    Robert Gätzi

    1. Guten Tag Robert

      Die Haltestellennamen werden grundsätzlich vom Verbindungssystem vorgegeben. Teilweise übersteuern wir diese mit sogenannten Alias. Beispielsweise findet man die Flughäfen auch unter dem Begriff „Airport“.
      Bei Sils/Segl Maria gibt es bisher kein Alias. Wir geben das jedoch bei uns intern in Prüfung. Auf Grund der Umstellung auf neue Backendsysteme ist es aber möglich, dass wir in den alten Systemen nichts mehr anpassen.

      Freundliche Grüsse, Martina

  6. warum kann der automat keine tickets drucken, die ein normalsterblicher versteht und dann auch noch nachlesen kann wo er durchfahren darf?
    Viel Spass bei Ticket 110 111 117 154 184 510 511 530 551 571 572
    oder auch lustig, in winti kann ich ein ticket dietikon – baden kaufen und wann ich dann dir strecke mit der s12 fahre ist es dann fast nicht mehr gültig, da die dauer zu kurz berechnet ist – sofern ich coh weiss, wo ich duchfahren darf – ist ja nicht ersichtlich auf den ticket.

    1. Oft erhalte ich gar kein Billett am Automaten. Er nimmt das Münz nicht an oder ist mit der Kreditkarte nicht zufrieden. Wenn ich einmal Glück habe und ein Billett ausgespuckt wird, beleidigt mich nachher im Zug der Kontrolleur und zieht eine Busse ein.

  7. Vor einigen Minuten, ca.19:30 Uhr, wollte ich für morgen, 10.2.2018, ein Billet für meine Rückreise von Küttigen Kreuz nach Henggart an unserem Bahnhof in Henggart lösen. Habe alles entsprechend eingetippt – war kein Problem – Datumseingabe wurde keine verlangt. Deshalb habe ich erwartet, dass ich das Billet morgen vor der Abfahrt in Küttigen abstempeln kann. Dem war nicht so….mir wurde ein Einzelbillet alle Zonen „Z-Pass A-Welle-ZVV“ mit dem heutigen Datum 9.2.2018 gültig bis 22:01 Uhr ausgedruckt! Erst beim 2.ten Versuch habe ich auf dem Automaten unten rechts 3 weisse Felder entdeckt…eines davon hiess „Vorabverkauf“. Das war dann das von mir gewünschte Ticket!
    Also sooo ein Multitalent finde ich die Billetautomaten nun wirklich nicht….oder kann er das von mir falsch erhaltene Billet à Fr. 15.- auch zurückerstatten? Ich wüsste schon gar nicht wie ich mit dem Zug bis 22:01 von Henggart nach Küttigen und zurück fahren könnte.
    Ein sonst zufriedener SBB Kunde.
    Gruss, Ernst Itten

    1. Guten Tag Herr Itten

      Gerne leite ich Ihr Feedback weiter. Vielleicht lässt sich die Benutzerführung am Automaten tatsächlich noch verbessern.
      Für die Rückerstattung des irrtümlich gekauften Billetts wenden Sie sich bitte an einen bedienten Schalter am Bahnhof.

      Freundliche Grüsse
      Martina Messerli, Community Manager

    1. Grüessech Herr Schalch, danke für die Frage. Grundsätzlich kann an unseren Billettautomaten mit Prepaid-Mastercard-Kreditkarten bezahlt werden.
      Es gibt aber eine Ausnahme: bei den Prepaid-Produkten ist die Bezahlung nur mit Bargeld oder Debitkarten (z. B. Maestro) möglich. In diesem Fall würde der Billettautomat die Transaktion ablehnen. Ein weiterer Grund wäre noch, wenn der Kartenherausgeber die Zahlung ablehnen würde. Den Grund sehen wir jedoch nicht, in diesem Fall fragen Sie am besten bei Ihrem Kartenherausgeber resp. Ihrer Bank nach.
      Beste Grüsse und einen guten Start in die neue Woche.
      Daniel Schwarz, Community Manager

      1. Grüezi Herr Schwarz,
        Danke für Ihre Antwort. Es handelte sich in meinem Fall eben um eine Prepaid-Aufladung. Jetzt verstehe ich alles. Trotzdem würde ich mir wünschen, Prepaid-Produkte in der Zukunft mit der Debitkarte bezahlen zu dürfen. Freundliche Grüsse!

  8. Hallo . Ich habe eine frage. Kann ich beim sbb automat paysafecard kaufen und mit meinem handy rechnung zahlen ? Ich wohne im Bern.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.